Meine Online-Einnahmen im Februar 2011

Da ich in anderen Blogs immer wieder gerne die Einnahmen studieren, möchte ich hier auch meine Einnahmen offen legen. Also Hosen runter!

Meine Projekte sind alle noch relativ frisch und beschränken sich momentan ausschließlich auf MFA und Amazon-Blogs, die eher leidlich geupdatet werden und automatisch mit Social Bookmarks versorgt werden. Insgesamt laufen die Blogs jetzt ein paar Monate ohne intensivere Pflege. Mal einen kleinen Artikel schreiben, mal updaten, nichts spektakuläres oder arg Zeit fressendes. Insgesamt schätze ich den Arbeitsaufwand für alle Blogs bisher auf ca. 30-40 Stunden intensives Arbeiten insagesamt über die Monate verteilt. An einem Tag schaffe ich etwa ein Blog mit komplettem Design und 3-5 Affiliate Artikeln.

Momentan habe ich keinerlei Aufgaben outgesourced und habe das in nächster Zeit auch erstmal nicht vor. Noch machts zu viel Spaß, selbst zu schreiben und ein Projekt von Anfang bis Ende hochzuziehen.

Einnahmen Februar 2011

Amazon: 217,13 €

Adsense: 88,95 € (

Affiliate: 63,36 €

Macht insgesamt (für mich wunderbare): 369,44 €

Kommentar zu den Februar-Einnahmen:

Die Einnahmen hätte wesentlich höher ausfallen können, wenn ich alle Affiliate Links zum Partner vorher mal gewartet hätte. So führten sie nicht immer direkt zum Produkt und es ging definitiv Conversion flöten. Wenn ich das Ganze hauptberuflich machen würde, wäre das wohl ein Ansatzpunkt für die Conversion-Optimierung gewesen. So ist es mir leider zu kurzfristig aufgefallen und so wichtig waren mir die paar Euros dann auch nicht.

Da meine Projekte bisher auf saisonale Ereignisse bauen, ist dieser Wert wohl schon so gut wie das Jahreshoch, da Januar und Februar die stärksten Monate für dieses Thema (Karneval) sind. Hier werde ich versuchen, in Zukunft etwas stärker auf „gleichmäßige“ Einnahmen zu achten. Für März ist also eine deutliche Verminderung der Einnahmen zu erwarten.

Ich experimentiere momentan auch mit verschiedenen englischsprachigen Autoblog-Projekten im Bereich Gaming und Kaffee. Da die Projekte sehr frisch aufgesetzt sind, lässt ich hier noch nicht wirklich etwas sagen. Bin aber zumindest gespannt, da ein Blog bereits erste Treffer von Suchmaschinen erhält.

Nach einer Rechnung von Arbeitszeit gegen Ertrag hat sich bei meinen Projekten folgendes herauskristallisiert:

  • Keyword-Domains mit Blogs in einer Stärke von ca. 5 Artikeln gehen verhältnismäßig gut. Wie das jetzt nach dem Update aussieht, kann ich nicht beurteilen. Keyword-Domains sollen ja demzufolge etwas abgeschwächt werden.
  • Blogger.com Blogs sind schnell aufgesetzt, kostenlos und deswegen gut geeignet für Leute, die ins Thema reinkommen wollen ohne gleich eine Domain zu sichern und Webspace zu zahlen. Mit meinen allerersten Gehversuchen mache ich immer noch ein wenig Geld und habe nie einen Cent rein investiert.

Ich habe auf einem Blog Contaxe getestet und die Zahlen sind mehr als ernüchternd. Wesentlich geringere CTR als mit Adsense. Kommt wohl auch durch die geringere Anzahl der Advertiser zustande. In meinem Test auf einer Kaffeeseite wurde außer allgemeine Amazon oder Ebay Anzeigen nichts brauchbares eingeblendet. Contaxe kommt mir also vorerst nicht in die wichtigen Projekte rein.

Traffic auf agimedia.de

Die Trafficzahlen hier im Blog brauche ich noch nicht zu veröffentlichen, ist ja noch ganz frisch alles hier.

Ziele für den nächsten Monat:

  • Die ersten Besucher hier im Blog empfangen
  • Weitere 5 Blogs mit Adsense und Clickbank aufsetzen zu Themen, die nicht saisonal sind
  • Backlinking und Social Bookmarking für alle Projekte
  • Gewinn von ca. 150 Euro für März

Habt ihr Tipps für mich, wie ich meine Einnahmen noch unabhängiger von saisonalen Einflüssen machen kann? Mit welchen Programmen und Anbietern habt ihr gute Erfahrungen gemacht? Freue mich auf euer Feedback!

One Comment on “Meine Online-Einnahmen im Februar 2011

  1. Hallo Herr Gieche, einen ähnlichen Weg verfolge ich auch und würde mich über einen Erfahrungstuasch sehr freuen. Eine unabhängige Einnahmequelle zu Werbeeinnahmen ist z.B. ein neues Geschäftsfeld in einer Fremdbranche. (Für Sie über meine Website erreichbar) PS: Bin kein Staubsaugervertreter. :)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>